SOLIX OCT

FullRange-Plattform einer neuen OCT-Generation.

Das SOLIX OCT vom Innovationsführer Optovue liefert sensationelle 120.000 A-Scans/Sek. sowie eine Fülle neuer Technologien. Diese einzigartige FullRange-Plattform unterstützt dabei, unzählige Pathologien vom Vorderabschnitt bis zum Augenhintergrund sicher zu diagnostizieren und optimal zu behandeln. Nahezu vollautomatisch.

JetztAngebotanfordern!

Full Range OCT Imaging.

Der neue OCT-A Goldstandard

Die ultimative Diagnose-Qualität

  • Die Motion Correction Technology (MCT) liefert perfekte Scans und erzeugt sowohl OCT- als auch OCTA-Bilder mit AngioAnalytics®-Metriken, um die Effizienz zu optimieren und Ihnen zu helfen, die Veränderungsrate jedes Patienten rasch zu ermitteln.
  • FullRange-Retina-Bildgebung für eine breite und tiefe Darstellung der Netzhaut, der Aderhaut und des Glaskörpers – selbst bei stark myopen Patienten.
  • OCTA AngioVue® für die noninvasive 3D-Visualisierung und Quantifizierung der Netzhautgefäße inkl. AngioAnalytics®
  • Fundus- und externe Farbaufnahmen.
  • bewährte Glaukomanalyse, die strukturelle und vaskuläre Aspekte der Messungen kombiniert
  • FullRange-Anterior-Bildgebung zur Erfassung der gesamten Vorderkammer in einem einzigen Scan (White-to-white)
  • 18×6,25 mm FullRange-Scan
  • Infrarot-Bildgebung der Ober- und Unterlider zur Beurteilung der Meibomschen Drüsen

Eine Vielzahl exklusiver Technologien:

  • Ultraschnelle Spectral-Domain-Technologie mit breitem und zugleich tiefen Scanbereich ohne Beeinträchtigung der Bildauflösung.
  • Die Multi-Volume-Zusammenführung erstellt aus vier OCTA-Volumina einen hoch aufgelösten Scan.
  • 3D-Gefäßdarstellung für die realistische Visualisierung der Netzhautgefäße und der Gefäßverbindungen.
  • 3D PAR 2.0 entfernt schnell die Projektionsartefakte aus dem tiefen Plexus für eine einfachere Bildinterpretation und zuverlässigere Quantifizierung.
  • Neue Algorithmen verbessern die Segmentierung der Bruch’schen Membran und des retinalen Pigmentepithels. Für eine zuverlässigere Bewertung – selbst bei hochgradig erkrankten Augen.
  • Die DualTrac™ Technologie zur Korrektur der Blickbewegungen und Mikrosakkaden kombiniert Echtzeit-Tracking mit der patentierten MCT Nachbearbeitung, um eine echte 3D-Korrektur von Verzerrungen in allen Richtungen für eine ultrapräzise Bewegungskorrektur zu ermöglichen.

Diagnostik im Bereich Vorderer Augenabschnitt:

  • TCP Modul (Total Corneal Power)
  • Epithelmapping
  • Meibographie
  • Pachymetrie
  • 18×6,25 mm FullRange-Scan

Netzhautdiagnostik mit 120.000 A-Scans/Sekunde

  • 3D-Widefield Netzhautscans mit 3x3mm, 6,4×6,4mm, 9x9mm und 12x12mm
  • 120.000 A-Scans/Sekunde
  • Aktiver Echtzeit-Eyetracker (VTrack)
  • Hochauflösende Einzelscans (Averaging)
  • Motion Correction Technology (MCT)
  • Widefield En Face Ansichten
  • DCI (Deep Choroidal Imaging)
  • Automatische Schichtensegmentierung
  • Segmentierbare retinale Dickenmessungen mit Normativdaten
  • RPE Deformationskarten
  • En Face Analyse
  • Hochauflösende, frei positionierbare Einzelscans durch Averaging
  • 3D-Visualisierungen

Modernste Glaukom Diagnostik

  • ONH Scan zur Erfassung sämtlicher glaukomrelevanten Daten mit nur einer Untersuchung
  • Nervenfaserschichtdickenmessung mit Normativdaten und Verlaufskontrolle
  • Sehnervanalyse mit Normativdaten Verlaufskontrolle
  • GCC Scan zur Messung der Ganglienzellschichtdicke mit Normativdaten und Verlaufskontrolle (Glaukomfrüherkennung)
  • Asymmetrische Darstellungen
  • 3D Visualisierungen
  • Pachymetrie, Messung des Kammerwinkels

Technische Spezifikationen

OCT Bildgebung | Retina

Scangeschwindigkeit
120.000
axiale Auflösung
5µm (in Gewebe)
laterale Auflösung
15µm (in Gewebe)
transversale Auflösung
15µm (in Gewebe)
Scantiefe
bis zu 3mm (Normalmodus) bis zu 6,25mm (Fullrange Modus)
Scanbreite
3mm – 16mm
Dioptrienbereich
-15D bis +15D
Pupillengröße
≥2,0mm

OCT Bildgebung

Netzhaut-Scangrößen
3x3mm, 6,4x6,4mm, 9x9mm und 12x12mm
Größe des Disc Scans
6,4x6,4mm
AngioVue Montage
zwei 9x9mm Scans, vier 9x9mm Scans

OCT Bildgebung | Vorderabschnitt

laterale Auflösung
18µm (Standard CAM) (in Gewebe) 36µm (FullRange CAM) (in Gewebe)
Scantiefe
bis zu 3mm (Standardoptik) bis zu 6,25mm (Fullrange Optik)
Scanbreite
2mm – 18mm

Fundusfotografie

Bildauflösung
5MP
Scanmodi
Farbe, Rotfrei*
Sichtfeld
45° und 35° (Modus für kleine Pupillen)
Dioptrienbereich
-35D bis +30D
Pupillengröße
≥4,0mm; ≥3,3mm (Modus für kleine Pupillen

externe Aufnahmen

externe Aufnahme
Farbe (weißer Lichtblitz)
externes Infrarotbild
IR (940nm Beleuchtung)

elektrische und physikalische Spezifikationen

Gewicht
95kg (210lbs)
Geräteabmessungen
1072mm x 600mm x 610mm (W 39,4 x D 31,5 x H 59 Zoll)
Tischmaße
952mm x 600mm x 913mm (W 36,2 x D 23,6 x H 35,9 Zoll)
Fixation
extern und 13 Punkte intern
Elektrischer Nennwert
AC 100V~240V

Computer/Netzwerk Spezifikationen

Betriebssystem
Windows 10
CPU
Intel Core i7-8700 Prozessor oder besser
RAM
32GB DDR4 oder mehr
Festplattenspeicher
Solid State Drive 256GB für das Betriebssystem Hauptlaufwerk 4TB Backup-Laufwerk 4TB
DICOM
DICOM MWL, DICOM storage
Netzwerk
NetVue Pro Review Software - bis zu 10 Arbeitsstationen
* Es wird ein Vollfarbbild erfasst und dann als pseudo-rotfreies Bild angezeigt